es ist ein……hilleberg

20140504-161517.jpgEndlich hat die Globeboot2014 seine Pforten am Heider Bergsee in Brühl geöffnet und uns Zugang zu 130 fein aufgebauten und in der Sonne erstrahlenden Zelten beschert. Juchu! Nicht aber ohne uns dann recht schnell wieder den euphorischen Wind aus den Segeln zu nehmen, denn, Achtung, man beachte…: Überall, wo ein kleines gelbes und unscheinbar freundliches Preisschild auf dem Infoetikett klebt war schon ein anderer Campingfreund da und hat genau dieses Exemplar für sich occupiert, sprich: ausgewählt, bezahlt und somit für alle anderen unauswählbar gemacht.

Da ist die Freude natürlich groß, wenn plötzlich etwa 60% der anwesenden Unterkünfte gleich wieder aus dem Rennen sind. Was wir nun wissen: Um 10:00 des Vortags, also gleich bei Öffnung des events, hätte man da noch ein paar Minuten lang sicher Chancen gehabt. Camper lassen sich da nicht lumpen, IMG_0162

20140504-161504.jpgerkundigen sich vorher und schnappen dann gezielt zu um für 30% OFF eines der aktuellen Modelle zu erstehen. Wir lassen uns aber davon nicht beeindrucken, belauschen unfreiwillg eine Lobhudelei auf eines der Hilleberg Zelte und Begriffe wir Grönland, Wetterfestigkeit, strömender Regen lassen uns aufhorchen. Die Dame stellt sich als erfahrene Camperin in nordischen Gefilden heraus und ihr angepriesenes Zelt als ein 2 Personen Hilleberg Tunnelzelt. Aber auch dort..natürlich, ein gelber Preiskleber. Revier schon markiert..

 

IMG_7913Hm, gibt´s das nicht auch in …ähnlich? Jeep, das gibt es! Und zwar zu einem Preis, der
sogar unsere Monatsmiete im Herzen Kölns noch schlägt. Aber es gibt ja 30% OFF und da können wir jetzt nicht lange fackeln..Fünf Minuten drüber nachgedacht, andere Campingfreunde die um unser Modell schleichen erfolgreich angeknurrt, ein Kind angeraunzt, es solle nicht durch unser Zelt kriechen und schon war die Entscheidung gefallen. Handtuch ausgelegt, also hier dann eben gelbes Schildchen geklebt, an der Kasse bezahlt und schon war das Hilleberg Nallo 4GT unser.

Wir rechnen nun fest damit:

  • nicht mit dem Zelt wegzufliegen
  • drin kochen zu können (großzügige Apside!)
  • uns nicht gegenseitig auf die Nerven zu fallen zwischen unserm sämtlichen Gepäck (ein 2 Personen Zelt kam dann ohnehin nicht in Frage)
  • letzteres doch tatsächlich unter 20kg jeweils halten zu können, da das Nallo ein Lightweight Modell ist

Memo an uns selbst:

  • nochmal n Satz ordentlicher Heringe besorgen
  • Gewebeplane oder Footprint mitnehmen
  • Zelt auf jeden Fall mit dem Wind aufbauen! (Wir planen ein Islandpony als sicheren Windanzeiger mit in unser Basislager zu integrieren. Aus Erfahrung kann man das Zelt dann getrost genau so hinstellen wie das Pferd steht. Da machste einfach nix verkehrt..)

IMG_0164last but not least:  Jaaaaaa, es ist nun doch ein Tunnelzelt. Aber eben ein sehr zähes und zugleich eben sehr leicht mit viel Platz..Wir bauen echt auf das Pony. Und das der Wind nicht so häufig dreht…

Wir werden berichten.

Iceland – you never know **

Advertisements

2 Antworten zu “es ist ein……hilleberg

  1. Glückwunsch zum Hilleberg-Zelt. Wir haben seit fünf Jahren das Nallo 3 GT. Islanderprobt ist es zwar noch nicht. Aber es hat in Norwegen schon einigen Regen und Stürme überlebt. Und wir haben uns immer sicher gefühlt. 🙂
    Lieben Gruß.

  2. Hilleberg ist top! Hat bei uns auch schon manche Island-Lappland-Schottland-Tour mit Wind-Schneesturm-Hagel bestanden. 🙂 ihr werdet es nicht bereuen! Nur geniessen…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s