Endspurt!

Da stehe ich nun also und wachse bei gefühlten 39 Grad Wohnungstemperatur meine G1000 Hosen…Was tut man nicht alles. Es stellt sich aber tatsächlich recht schnell ein Gefühl der Schizophrenie ein, wenn man seit Tagen in Boardshorts und Flip Flops rumrennt und plötzlich an essentielle Accesoires wie Schal, Mütze, Handschuhe und ähnliches denken soll. Aber was soll ich sagen, ich bin doch grad aufgrund der hier herrschenden Hitze mehr als froh, ab morgen etwa 20 Grad weniger um mich herum zu haben. Da packt und bügelt es sich auch gleich viel leichter.
20140719-185301-67981988.jpg
Letzte Programmpunkte für heute waren: Packen zweiter Versuch [gestern Aufgabe aufgrund von Wärme und Lustlosigkeit aufgrund von Ersterem], Besorgung letzter Dinge [und dann doch nochmal beim Schnick und Schnack zugegriffen], beim Fachpersonal nachgefragt ob die Hilleberg Heringe denn auch wirklich was taugen oder obs n bisken mehr sein darf. Ja, sie taugen…Puh..Dann bleibts doch nur bei knapp 150€ für den letzten Kleinkram…“äh…, das kann aber nicht sein, da haben Sie sich sicher irgendwo vertan…“ „Also die beiden Cargobags sind ja schonmal 40€, dann die Karabiner hier zusammen sind 15€, der Gaskocher…das Besteck…die Spanngurte…“ „Äh…ja schon okay…der Kleinkram eben…passt schon [schäm]!“ Ja so war das heute beim finalen Shopping. Sicherlich auch ein Wink des mich nicht aufhalten könnenden Schicksals, dass der Aufzug mich zweimal auf der zweiten Etage nicht rauslassen wollte, sondern stattdessen einfach unverrichterter Dinge wieder zum Ausgang fuhr. Ich habe ihn überlistet – es gab noch zwei andere und Treppen!
Also guter Dinge mit vollen Taschen nach Hause, alles schön ordentlich für ein „Vorher-Photo“ bereitgelegt,

20140719-190220-68540826.jpg
um alles anschließend unter den sehr traurigen Augen von Fussel in den Rucksäcken zu verstauen..

20140719-190315-68595460.jpg
Kann quasi losgehen..aber vorher verabschiedet uns Köln noch mit viel Tamtam, respektive den Kölner Lichtern. Bleiben nur noch die Fragen nach der optimalen Klamotte auf den Flügen morgen und ob der Zug zum Flug wohl entweder eine funktionierende Klima oder aber zu öffnende Fenster hat. Man darf gespannt sein, noch bevor wir überhaupt Island erreicht haben.
Deutsche Bahn – You never know **

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s